Zukunft des Urheberrechts

„A good science fiction story should be able to predict not the automobile but the traffic jam.“

Frederik Pohl

(Offensichtlich) Getreu diesem Motto schreibt der Urheberrechts-Aktivist Cory Doctorow gute, zuweilen sehr gute Romane und hält Vorträge. Ebenfalls visionär sind seine Gedanken zum „coming war on general computation“:

Lang lebe die Turing-Machine!

Gedankensteuerung

Wann immer ich in den letzten 10+ Jahren von den künftigen Möglichkeiten der Ableitung neuronaler Aktivität und ihrer praktischen Anwendung berichtete, erntete ich interessierte, aber ungläubige Blicke.

Seit gestern bin ich nun einer der ersten Unterstützer des Kickstarter-Projekts von Emotiv Insight.

Zukunftsdesigner kickstarts Emotiv insight!

Zukunftsdesigner ist „backer“ von EMOTIV INSIGHT!

Dabei handelt es sich um die 2. Generation eines schön designten, drahtlosen Multikanal-Headset, das die Hirnaktivität mittels EEG aufnimmt und für die Steuerung von Computern und sonstigen Geräten und Gadgets nutzbar macht. Das Fundingziel war bereits nach wenigen Stunden erreicht. Mehr dazu gibt es, sobald das Gerät eintrifft und ich die erste Gedankensteuerung vorgenommen habe…

Zurück in die Zukunft

Nächste Woche findet die dritte Trendvernissage mit meinen Kooperationspartnern von Adel & Link Public Relations statt. Auf dem Weg „Zurück in die Zukunft“ wird es dieses Mal experimentell! Wir machen eine Zeitreise in die Zukunft und (wahrscheinlich auch) zurück! Dabei werden wir begleitet von einem Science-Fiction-Autor, einem 3D Drucker und Galaktischen Tartes.

Wer noch keinen Zeitreisefahrschein gelöst hat, hat leider Pech gehabt… Aber da mein Motto ja lautet, dass es für Zukunft nie zu spät ist, nehmen wir den ersten Zeitreisewilligen, der mich anschreibt noch mit.

Zukunftsdesign in der Praxis

In der letzten Zeit werde ich häufig gefragt, warum ich hier eigentlich keine Blogeinträge mehr verfasse. Nun, die Antwort ist ganz einfach: Momentan unterstütze ich nicht nur meine Kunden dabei ihre Zukunft zu designen, sondern in jeder freien Minute auch mein eigenes neues Unternehmen bettervest : )
Bereits seit mehreren Jahren schlummerte die Idee in mir, zwei Trends mit gigantischem Potenzial miteinander zu verbinden und ein geeignetes Geschäftsmodell daraus zu entwickeln. Seit Juni 2012 arbeite ich nun mit meinem Team am Aufbau der bettervest GmbH. Bei bettervest handelt es sich um die erste Crowdfunding-Plattform über die Bürger gemeinschaftlich kleine Geldbeträge in Energieeffizienz-Projekte investieren und im Gegenzug an den erzielten Einsparungen beteiligt werden.

Dafür nutzen wir das sogenannte equity-based Crowdfunding, einen Finanzierungsmechanismus, bei dem kleine Geldbeträge (in diesem Fall ab 50€) von einer größeren Gruppe eingesammelt und z.B. gegen Genussrechte eingetauscht werden. Zunächst wird das Geld so lange auf einem sicheren Treuhandkonto verwaltet, bis die notwendige Summe für die Finanzierung zusammengekommen ist und die Effizienzmaßnahme umgesetzt werden kann. Erfahrene Energieberater gewährleisten dabei, dass diese Maßnahme möglichst hohe Energie- und CO2-Einsparungen verursacht. Durch den Vergleich der Energiekosten vor und nach der Umrüstung, können die erzielten Einsparungen genau kalkuliert werden. Der Projektinhaber verpflichtet sich einen festgelegten Prozentsatz seiner Einsparungen an die Crowd-Investoren auszubezahlen, bis die ursprüngliche Investition zuzüglich Rendite zurückgezahlt wurde. Danach kann der Projektinhaber die Einsparungen komplett selbst behalten, ohne dafür jemals selbst Kapital benötigt zu haben.

Inzwischen wurde das Konzept vom Rat für Nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet und bettervest ist einer der 50 internationalen Finalisten des Code_N Startup-Wettbewerbs auf der CeBIT 2013. Wir haben viele Unterstützer gewonnen, wie z.B. das Social Impact Lab in Hamburg und einige prominente Experten haben uns ihre Unterstützung angeboten – An dieser Stelle: Tausend Dank dafür!

Mehr dazu gibt es vielleicht bald hier, ganz bestimmt aber für alle registrierten Nutzer und Fans auf www.betervest.de und facebook.de/bettervest. In der Zwischenzeit stehe ich für spannende Projekte in Sachen Trends und Innovation natürlich auch weiterhin in gewohnter Form zur Verfügung!

Trend-Spotting of the Month

Leider finde ich nicht immer die Zeit meine Lieblingsfundstücke hier zu veröffentlichen. Die meisten landen natürlich bei meinen Auftraggebern, Kooperationspartnern und befreundeten Jägern und Sammlern statt hier im Innoversum.

Gerade wurde beispielsweise das Non-Profit Liter-of-Light, dass ich schon vor einer ganzen Weile gespottet habe, zum Fundstück des Monats auf der Spotting-Platform des Portals Trendwatching gekürt.

Liter Of Light

Liter Of Light

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liter-of-Light bringt mit einem einfachen physikalischen Kniff und einer Plastikflasche das Sonnenlicht in Millionen Wellblechhütten der Slums dieser Welt. Links zu Spendenmöglichkeiten sowie eine Selbstbauanleitung finden sich ebenfalls auf der Homepage.

Technology & Innovation Foresight Masters 2012

Am 11. und 12. Juni 2012 versammelt der PDMA-Partner econique Top–Referenten aus deutschsprachigen, national und international  operierenden innovativen Unternehmen für die Veranstaltung „Technology & Innovation FORESIGHT Masters 2012“. Weitere Informationen finden sich unter: www.tifmasters2012.de. PDMA Mitglieder erhalten 10% Rabatt (entspricht 220€). Agenda und Anmeldeformular finden sich unter:  http://dl.dropbox.com/u/33546301/Rabatt_PDMA_technology_innovation_foresight%202012.pdf