Vorträge

Neujahrsempfang des Bundesverbands für Erneuerbare Energien 2016

Am 24. Februar 2016 beschäftigt sich der Unternehmertag des Branchenverbands der Erneuerbaren mit Fragen wie: Welche neuen Geschäftsmodelle durch Megatrends entstehen, wie Innovationen unmittelbar für die unternehmerische Praxis nutzbar gemacht werden können und wie man eigentlich seine Erneuerbare Energien-Projekte jenseits des EEG finanziert. Da darf natürlich auch bettervest nicht fehlen.

 

Energiekongress der Deutschen Energie-Agentur

Die energiepolitische Leitveranstaltung der Deutschen Energie-Agentur (DENA) stand in diesem Jahr unter dem Motto „digital, erneuerbar, effizient“. Wohlgemerkt mit einem fettgedruckten „effizient“. Mein Vortrag über die bürgerfinanzierte und effizienzgestützte Energiewende fand im gut besuchten „Modul E – Strategisch, finanzierbar, smart“ am 2. Tag der Veranstaltung statt.

 

Effizienz-Gipfel Stuttgart

Am 6. Juli moderiert Nina Ruge nicht das heute-Journal, sondern meinen bettervest-Pitch beim Effizienz-Gipfel 2015 an 😉 Vielleicht kann ich ja den baden-württembergischen Umwelt- und Energieminister davon überzeugen, dass die Energiewende nicht nur eine zweite Säule braucht, sondern auch ein sicheres Fundament – nämlich die Bürgerbeteiligung!

Effizienz-Gipfel

Trendvernissage #4

Die vierte Ausgabe der Veranstaltungsreihe Trendvernissage, die ich gemeinsam mit der befreundeten Agentur Adel&Link ins Leben gerufen habe, findet am 20.05.2015 statt. Einen kleinen audiovisuellen Vorgeschmack gibt es hier:

#trendvernissage4 from Adel & Link Public Relations on Vimeo.

 

Oberurseler Wertekongress

Ein IHK-Präsident, ein vom FBI gesuchter Ex-Hedgefonds-Manager, Management-Consultants, die mit Humor statt McKinsey-Methoden arbeiten, Schulkinder, die Unternehmen gründen? All das und meinen Vortrag über bettervest gibt’s am 8.5.2015 beim Wertekongress in Oberursel.

 

Wutbürger? Energiebürger! 

Die Bürger Augsburgs haben sich (spätestens) am 21.3.2015 auf den Weg in die energetische Zukunft gemacht. Der Energiekongress Augsburg war der vorläufige Höhepunkt eines groß angelegten Bürgerpartizipations-Prozesses in Schwaben.

Patrik Mijnals auf dem Energiekongress Augsburg:

Energiekongress

Posted by Energiekongress Augsburg on Sonntag, 29. März 2015

 

KlimaEnergy

Von Köln ging es am 27.3.2015 gleich weiter nach Bozen in Südtirol zur Vorstellung von bettervest auf der KlimaEnergy Messe. Am letzten Skiwochenende der Saison bei strahlendem Sonnenschein leider etwas schlecht besucht, aber dafür mit viel Zeit für ausführliche Fachgespräche.

 

Ein Tag für die Crowd

Am 26.3.2015 fand eine der zentralen Veranstaltungen der Crowdfunding Branche in Köln statt – der CrowdDay. Eine Zusammenfassung gibt es hier beim Onlineportal FürGründer.

 

Why I became a social Entrepreneur

Am 20.3.2015 war ich zum dritten Mal zu Gast in Vallender. SensAbility ist meiner Meinung nach die beste Social Entrepreneurship Konferenz (Deutschlands). Die Studenten der WHU Otto Beisheim School of Management locken jedes Jahr viele engagierte Teilnehmer und Referenten aus der ganzen Welt an den Rhein. Hier ein kurzes Interview:

 

DENEFF e.V. Jahresauftaktkonferenz

Am 24. Februar 2015 kommen über 250 Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zur Jahresauftaktkonferenz der DENEFF in das Berliner Umweltforum Auferstehungskirche. Unter dem Motto des jährlichen Gipfeltreffens der Energieeffizienzbranche „Ich sehe was, was du nicht siehst“ stelle ich die wichtigsten Customer Insights, die bettervest bislang gewonnen hat vor.

 

Mit Energie in die Zukunft!

4.11.2014 Wo steht die Energiewende im Wärmemarkt ein Jahr nach der Bundestagswahl? Darum soll es beim diesjährigen Heat Kongress gehen.

Zu Gast am Unesco-Lehrstuhl für Entrepreneurship

3.07.2014 Frau Prof. Dr. Christine Volkmann von der Schumpeter School of Business and Economics an der Bergischen Universität Wuppertal lud mich ein, ihren Studenten aus der Praxis eines Sozialunternehmens zu berichten.

 

Crowdfunding für die Energiewende

30.06.2014 Das Statusseminar Nachhaltige Geldanlagen von C.A.R.M.E.N. e.V. informiert, wie Anleger sich an der Energiewende beteiligen können. Da darf bettervest natürlich nicht fehlen.

 

Industrial GreenTec

11.04.2014 Die Startup4Climate Initiative vom Borderstep Institut hat mich eingeladen an einer Podiumsdiskussion mit Vertretern von Climate KIC, Bundesverband Deutsche Startups, BMWi, und dem Business Angel Netzwerk Deutschland teilzunehmen.

Keep Calm and Go Social

21.03.2014 Sensability ist einer der besten Social Entrepreneurship Kongresse, die ich bislang besucht habe. An dieser Stelle eine Lob an die Stundenten der Otto Beisheim School of Management . Im zweiten Jahr in Folge biete ich hier nun einen Workshop zum Business Model Canvas von bettervest an.

Finanz-Innovationen

12.03.2014 Zugegeben, die Finanz-Innovation der letzten Jahren genießen nicht gerade den besten Ruf – meist zu Recht. Doch gerade im Bereich der Energieeffizienz sind sie dringend notwendig – so auch die einhellige Meinung der Teilnehmer des Thementisches Finanzierungsinnovationen, den ich bei der Jahresauftaktkonferenz des DENEFF e.V. moderiert habe.

Crowdfunding SocialBar

31.01.2014 bettervest Präsentation bei der Abendveranstaltung des Netzwerks „Die Verantwortlichen“ der Robert Bosch-Stiftung, in das ich nun aufgenommen wurde.

 

Die Verantwortlichen_Signet02.jpg

 

6 Minuten und 40 Sekunden Zukunftsdesign

Bei der PechaKuchaNight am 18.12.2013 haben alle Redner Zeit, um in genau 20 Bildern ‹‹à 20 Sekunden zu sagen, was sie zu sagen haben. 6 2/3 gnadenlose Minuten für:

01_Thomas Pohl, Filmemacher, www.departmentstudios.de
02_Wolfgang Voigt, Architekturhistoriker DAM, www.voigt-architektur.com
03_Werner Keil, IT-Spezialist, gplus.to/wernerkeil
04_Ray Rubeque, Illustrator, rayrubeque.blogspot.de
05_Nikolaus A. Nessler, Künstler, www.nessler-art.de
06_Alex Boy & Nikolai Muck, Musiker, www.musikschule-vierklang.de
07_Thilo Specht, Unternehmensberater, www.cluetrainpr.de
08_Be Shoo, Blazzzya, Mr. Neal, Left Shoo & T-Fred, Entertainer, www.babyshoo.de
09_Amin Fallaha & Tilmann Köllner, DJs, www.facebook.com/LarryVanHousen
10_Roland Lentz, Fotograf, www.elrole.de
11_Marlene Haas, Veranstaltungskauffrau, kultpour.de
12_Philipp Haines & Joblinge, Theaterpädagoge, www.joblinge.de
13_Tim Karsko, Kommunikationsdesigner, tedxrheinmain.de
14_Patrick Mijnals, Unternehmensberater, zukunftsdesigner.de
15_Max Wolf, Lichtprogrammierer, www.meso.net/start

 

Unglaublich – aber wahr!

Beim diesjährigen Querdenker-Kongress „vernetzt. nachhaltig. anders“ mache ich mit meinen Zuhörern eine phantastische Reise in die (nicht allzu) ferne Zukunft. Wer das Unerwartete nicht erwartet, wird böse überrascht…

Querdenker kongress

Querdenker Kongress

 

 

Geschäftsmodell Nachhaltigkeit

Im Fokus der Jahrestagung des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung am 21.11.2013 steht die Erschließung der Potenziale neuer Geschäftsmodelle für eine nachhaltige Entwicklung: Peer-to-Peer-Produktion, Open Innovation, Social Entrepreneurship, Sharing Economy. In Workshop IV widme ich mich meinem Lieblingsthema – Crowdfunding zur Finanzierung von Energieeffizienz.

Geschäftsmodell Nachhaltikgeit Jahrestagung des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung

 

Zukunftsforscher im Kreuzverhör

13.11.2013: Beim Unternehmerforum der Deutsch-Niederländischen Handelskammer nahm ARD Moderatorin Anja Kohl meinen niederländischen Kollegen Vincent Taapen von Urban Trend Watch und mich ins „Kreuzverhör“. Gemeinsam zeigten wir in kurzen Impulsvorträgen und der anschließenden Podiumsdiskussion einige der wichtigsten Trends rund um das Thema Urbanisierung auf – aus deutscher und niederländischer Perspektive.

Anja Kohl, Vincent Taapken, Patrick Mijnals

Anja Kohl, Vincent Taapken, Patrick Mijnals

 

Power to the People – Power from the People

Dass ich mal bei RWE über Energieeffizienz und die Demokratisierung der Energiewende sprechen würde, hätte ich bis vor kurzem auch nicht geglaubt. Doch am 7.11.2013 ist es beim diesjährigen RWE-Forum Energieeffizienz soweit. Anschließend nehme ich noch an einer Podiumsdiskussion unter Moderation von Sebastian Matthes, von der Wirtschaftswoche teil. Diese steht unter der Überschrift: „Energiewende – Sind wir Deutschen eigentlich verrückt geworden?“ – Warum die Antwort ganz klar NEIN lautet, diskutiere ich mit:

  • Michaela Schmidt-Schlaeger, Geschäftsführerin, Landesverband der Energie- und Wasserwirtschaft Hessen/Rheinland- Pfalz e.V.
  • Mike Schuler, Mitglied des Vorstands, Süwag Energie AG
  • Prof. Dr. Jens Strüker, Professor für Energiemanagement, Geschäftsführer des Instituts für Energiewirtschaft
  • Robert Busch, Geschäftsführer Bundesverband Neuer Energieanbieter

 

CAMPUS ÜBER MORGEN

Am 1.11.2013 bin ich zu Gast beim Think & Do Tank Frankfurt Über Morgen. Gemeinsam mit den Referenten Dr. Frauke Fischer und Sven Schulz sowie den Studenten der Goethe Universität Frankfurt geht es um die Entwicklung von Visionen für ein nachhaltiges und zukunftsfähiges Frankfurt.

 

Zukunftsworkshop an der Goethe Uni Frankfurt

Zukunftsworkshop an der Goethe Uni

 

 

 

TEDx RheinMain

„Disruptive Economy“ lautet der Titel der TEDx Konferenz am 25.09.13 in Frankfurt. Gemeinsam mit 4 weiteren Rednern werde ich mich mit disruptiven Entwicklung in Wirtschaft und Gesellschaft beschäftigen, die sich im Spannungsfeld von old und new economy bzw. Startups und etablierter Industrie bewegen. Freue mich auf viele „ideas worth spreading“.

 

Konferenz Social Entrepreneurship

Am 20.06.13 findet unter dem Motto „Die zukünftige Welt ein bisschen besser machen!“, eine Sozialunternehmerkonferenz von jumpp – Frauenbetriebe e.V. in Kooperation mit der Frankfurt School of Finance statt. Mein Vortrag trägt den Titel „Vom Trend(forscher) zum Sozialunternehmer in 12 Monaten“ und liefert hoffentlich eine kleine Anleitung für angehende soziale Innovatoren.

 

Trendvernissage III

Die dritte Trendvernissage in Kooperation mit Adel & Link Public Relations findet am 19.06.2013 in der Schleusenkammer statt. Dieses Mal heißt es „Zurück in die Zukunft“…

 

Aufschwung 2013

19.03.2013. Schon wieder fast 12 Monate rum… Auch dieses Jahr freue ich mich auf meinen Einsatz bei der die Gründermesse Aufschwung, die dieses Mal das Thema E-Business als Schwerpunkt gewählt hat.

 

WWF Strategie-Workshop

Am 27.02.2013 bin ich mit 7 Experten für Verhaltensänderung aus Soziologie, Psychologie, Markenstrategie, Markt- und Trendforschung zu einem Workshop des World Wide Fund for Nature (WWF) eingeladen. Unter dem Motto „Wie wird eine umsichtige Lebensweise gesellschaftlich erstrebenswert?“ werden wir verschiedene Herangehensweisen und Methoden der einzelnen Disziplinen zusammenführen, um zu erörtern, wie der ökologische Fußabdruck der Deutschen und jedes Einzelnen reduziert werden kann. Hoffentlich ist der Name der Location nicht Programm: „Denkerei-Berlin.de – Amt für Arbeit an unlösbaren Problemen und Maßnahmen der hohen Hand“…

 

Zukunftskonferenz Freiham

22.02.2013. Auf dem Gelände des Bildungscampus Freiham (München) sollen 2018 vier staatliche Schulen ihren Betrieb aufnehmen. Mein Impulsvortrag dient als Input für den dazugehörigen Beteiligungsprozess, der gemeinsam mit Münchner Bürgern und Bildungsakteuren, in Form einer Zukunftskonferenz durchgeführt wird.

 

Lunch Lecture @Bauhaus-Uni Weimar

Am 22.06.2012 bin ich an der Fakultät Gestaltung der Bauhaus Universität Weimar zu Gast, um den Studierenden einen Einblick in meine Arbeit als Zukunftsdesigner zu geben. Mein Vortrag dort findet im Rahmen eines charmanten Formats, der sogenannten >>lunch lecture<< statt: Anstelle konventioneller Hörsaal-Atmosphäre wird dort bei Sandwiches und Samosas jeweils ein kreatives Arbeitsfeld vorgestellt, das sich nicht der klassischen Kreativindustrie zuordnen lässt.

 

Trendvernissage I

20.06.2012. Zu Gast bei Adel & Link Public Relations geht es unter dem Motto „Lebensstil sucht Arbeitsplatz“ um die Trends, die die Arbeits- und Agenturwelt von heute und morgen verändern. Mehr dazu gibt’s jetzt hier.

 

Der soziale Wandel und die neuen Zielgruppen

22.05.2012. Heute geht’s nach Neusehland. Kein Typografie-Fehler, sondern ein expandierendes Familien-Unternehmen in den Geschäftsfeldern Augenoptik und Hörakustik. Zentral sind die Fragen, was die Konsumenten 2020 von einem modernen Unternehmen erwarten und welche Service-Leistungen an Bedeutung gewinnen.

 

Trends governing the future of mobility

26.04.2012. Impulsvortrag für die Kick-Off Veranstaltung der Designing Mobility Initiative, die ich mit ma ma Interactive und den Industrial Partners für das Network of Automotive Excellence gestartet habe. Beleuchtet werden die wichtigsten sozio-technischen Entwicklungen, die unsere Mobilität der Zukunft prägen.

 

Werden Sie Zukunftsdesigner

26.03.2012. Mit gleich zwei Vorträgen bin ich auf der diesjährigen Aufschwung Inside vertreten. Burkhard Schneider vom Blog Best Practice Business hat mich eingeladen erst über die Methoden der Trend und Zukunftsforschung zu referieren und dann einen Blick in die Welt von morgen zu werfen.

 

FROM SCIENCE FICTION TO REALITY

15.03.2012. Nach einem kurzen Impulsvortrag nehme ich beim nächsten Innovation Day der DHL an einer Podiumsdiskussion zu der Frage „How will societal changes affect the use and acceptance of technology in 2050?“ teil. Mit auf dem Podium sind: die Rabbinerin Elisa Klapheck, der Hacker und Moskito-Jäger Pablos Holman und der Neuroökonom Prof. Dr. Bernd Weber.

 

Das Ende der Logistik

01.02.2012. Unter dem Motto „Schöne neue Logistikwelt“ findet im DHL Innovation Center eine Veranstaltung des Product Development & Management Association zur Zukunft der Logistik statt. Mein Vortrag hat den Titel „Das Ende der Logistik“ und beleuchtet einige disruptive technologische und soziokulturelle Trends, die die Branche ziemlich durcheinanderwirbeln werden.